Wer schon in jungen Jahren trotz Brille immer schlechter sieht, könnte an einem Keratokonus leiden. Nur rechtzeitiges Handeln kann die Erkrankung stoppen. Doch sie wird oft zu spät entdeckt.

Es gibt viele Schwindelarten. Auch Fehlstellungen der Halswirbelsäule können eine Ursache sein. Sie sind behandelbar, doch leider schwer zu diagnostizieren. Die Patienten brauchen aber Hilfe.

Bislang war unbekannt, dass die häufigen Verdauungsstörungen bei Menschen mit Autismus im Zusammenhang mit der Erkrankung stehen könnten.

Präsentiert von